Hier eine kurze Bilddokumentation vom Umbau unseres Feuerwehrgerätehauses. Erste Arbeiten begannen im Oktober 2002. Hauptbaubeginn war im Frühjahr des Jahres 2003.

Was wurde gebaut?

Wir bekamen eine vierte Fahrzeughalle, in der nun unsere Anhängeleiter untergebracht ist. Diese stand jahrelang in unserer Waschhalle so dass diese nur eingeschränkt benutzt werden konnte.
Zusätzlich sind noch drei weitere kleine Räume ( Schlauchlager, Umkleideraum Jugendgruppe und Aufenthaltsraum ) hinter den Fahrzeughallen entstanden. Außerdem wurde der bestehende Teil des Feuerwehrgerätehauses renoviert.
 

Das Baujahr 2003

Hier ein paar Bilder aus der ersten Bauwoche im November 2003.
Die oberen zeigen das Entstehen der Bodenplatte, auf den unteren sind schon das Stahlgerüst und einige Wände zu sehen. Links die Fahrzeughalle, rechts der Anbau an der Hinterseite.
 

Nach ca. 14-tägiger Bauzeit entstanden diese Aufnahmen. Die Außenmauern sind zu diesem Zeitpunkt schon fast fertig.

Diese Fotos zeigen den Baufortschritt nach ungefähr drei Wochen. Die Mauerarbeiten am Anbau sind zu diesem Zeitpunkt schon fast abgeschlossen.

Nach nur ca. einem Monat Bauzeit wurde schon das Dach der Anbauten montiert.
Das Bild rechts unten zeigt die heraus gebrochene Tür des ehemaligen Kraftstofflager, das nicht mehr benötigt wurde.

Auf diesen Bildern ist der Abriss des Kraftstofflagers dokumentiert. Um die Betondecke zu entfernen, mussten wir schweres Gerät in Form eines Radladers einsetzten.
Ebenfalls erstellten wir drei Mauerdurchbrüche zwischen Alt- und Neubau.

Mitte Oktober begannen schon die Elektro-installationsarbeiten im Neubau.
Auch eine neue Dachrinne war schon montiert.

Links oben ist der neue ausgebaute Atem-schutzraum zu sehen. Dieser entstand aus dem ehemaligen Schlauchlager, welches aus Platz-gründen in den Anbau verlegt wurde.
Auch beim Anbau ging es weiter. So wurden Türen eingesetzt und im Hinterhof neu gepflastert.
Nun ist es etwa Mitte Oktober 2003.

Nun, da es außen schon relativ kalt war ging es innen zur Sache. Es wurden Fenster eingesetzt, verputzt, usw.

Diese Aufnahmen entstanden am 30.12.2003. Mittlerweile wurden die Heizkörper angebracht und die Wände gestrichen.
Außerdem wurden die Renovierarbeiten im alten Teil des Feuerwehrgerätehauses fortgesetzt.

Das Baujahr 2004

Diese Aufnahmen entstanden Anfang Februar und zeigen den frisch verlegten Estrich. Bis dieser begehbar war, konnten natürlich keine weiteren Arbeiten durchgeführt werden,...

... so dass erst bis Ende Februar die Fliesen-legearbeiten abgeschlossen waren.
Das Bild links unten zeigt das neu verlegte Pflaster vor der neuen Fahrzeughalle. Auch der Weg in den Bauhof wurde schon gepflastert.
Rechts unten ist das Schlauchlager zu sehen, das zum Teil ebenfalls schon eingeräumt war.
 

Etwa einen Monat später waren auch die Elektroinstallationsarbeiten schon weit fortgeschritten. So wurden bisher Beleuchtung sowie Schalter, Steckdosen und Verteilerkasten installiert.

Mitte 2004 war schon ein Großteil der Arbeiten erledigt. So waren die Wände gefliest und gestrichen, der Boden fertig verlegt, und auch die Decke im Aufenthaltsraum nahm schon Gestallt an.
Auch das Hallentor war fertig eingebaut.
Ebenfalls erhielt der Kompressor für die Luftdruckerhaltung der Fahrzeuge einen neuen Platz. Er wurde in die neue Fahrzeughalle versetzt.

Das Baujahr 2005

Diese Fotos entstanden im Januar 2005. Kurz vorher erhielt das Feuerwehrhaus auch einen neuen Anstrich.
Der neue Aufenthaltsraum bekam auch eine Küche, die in den Wintermonaten geschreinert wurde.
Ebenfalls wurden alle haustechnischen Installationsarbeiten soweit fertig gestellt.
Auch die elektrischen Torantriebe und die umgebaute Schlauchtrocknung sind schon eingebaut.

Links oben entsteht ein neuer Parkstreifen gegenüber des Feuerwehrhauses, der für Einsatzkräfte reserviert ist.
Auch die Decke im Aufenthaltsraum wurde fertig gestellt.
Links unten die Steuerung für Absaugung, Heizung und Torantriebe.
Die Abgasabsaugung lag zu diesem Zeitpunkt noch vormontiert im Feuerwehrhaus.

Die Montagearbeiten an der Abgasabsaugung, wurden kurz vor der Einweihungsfeier abgeschlossen.

Hier die Außenansicht unseres fertigen Gerätehauses. Die Hallentore wurden alle mit frischer Farbe versehen. Auch die Fassade wurde frisch gestrichen.

Auf dem Foto links oben ist die frisch renovierte Fahrzeughalle zu sehen. Hier wurde z.B. die Decke gestrichen, die Schlauchwaschanlage umgebaut und eine Abgasabsaugung eingebaut. Außerdem wurde ein Jugendraum, sowie ein Aufenthaltsraum im Neubau gestaltet.
Auch die Werkstatt im Altbau ist umgebaut worden.

Hier noch ein paar Aufnahmen unserer Abgasabsaugung. Diese wird beim Ausfahren eines Fahrzeugs automatisch eingeschaltet, um giftige Abgase abzusaugen.